Caddy goes Camper – Part 9: The curtains

This entry is only available in German.

After creating the covers for my mattresses I had to use the sewing machine a second time: To create eight curtains fitting into the windows for some privacy…

* This is an Affiliate link. If you order something through the link, it makes no difference to your order, but allows me to get a small provision (more information).

2 Comments

  1. Hallo,

    Zunächst Danke für die vielen Infos, mit denen du deine Leser auf deinem Blog versorgst!
    Ich möchte bei meinem caddy ebenfalls das Hochfach verlängern und Vorhänge anbringen. Mich würde interessieren, ob du dann bei geschlossener Heckklappe und Vorhänge mit Luftversorgung über das fahrerhaus in irgendeiner Form Luftknappheit über nacht hattest oder ob der luftaustausch problemlos stattgefunden hat?

    • Hallo Daniel,
      entschuldige zunächst die späte Antwort. Ich hatte keinerlei Probleme mit Luftknappheit, ob alleine oder auch zu zweit in dem Fahrzeug. Je nach Wetter war morgens die Feuchtigkeit im Auto ziemlich hoch, wobei ich fast nie einen Fensterspalt offen gelassen habe oder ähnlich. Gegen Feuchtigkeit und/oder Luftmangel hätte ich aber auch jederzeit die Heizung, bzw. deren Lüftungsfunktion zuschalten können.
      Der Vorhang hatte insgesamt eine sehr isolierende Wirkung, sodass ich in den Wintermonaten den Wohnraum auf knapp 20 Grad aufheizen konnte und bei geschlossenem Vorhang in der Fahrerkabine trotzdem meinen Atem sehen konnte.
      Beste Grüße
      Sebastian

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

3 × = 21